Studium, Aus- und Weiterbildung

Für Medizinstudenten stehen permanent zahlreiche Plätze für Famulaturen in allen medizinischen Kliniken und Instituten unseres Hauses für die von Ihnen gewünschte Dauer zur Verfügung.

Lernen Sie an der Seite unserer erfahrenen Fachärztinnen und Fachärzte den Klinikalltag umfassend kennen. Ob Stationsarbeit, Visite oder spezielle Untersuchungen - wir tun alles, um Sie auf den zukünftigen Arztberuf vorzubereiten und Ihnen die Wahl des Fachgebietes zu erleichtern.

Während Ihrer Famulatur zahlen wir Ihnen eine Pauschale für Verpflegungsmehraufwendungen.

Außerdem stellen wir Ihnen Personalwäsche zur Verfügung.

Des Weiteren zeigen wir Ihnen in einem ersten informativen Personalgespräch berufliche Perspektiven in unserem Haus auf und informieren Sie über unsere attraktiven Einstiegskonditionen.

Als anerkanntes „Akademisches Lehrkrankenhaus der Technischen Universität Dresden“ haben Sie die Möglichkeit, als Studierende der Humanmedizin die Tertiale Ihres Praktischen Jahres im Klinikum Oberlausitzer Bergland abzuleisten.
 
Dafür stehen Ihnen am Standort Zittau die

  • Klinik für Chirurgie Zittau gemeinsam mit der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie
  • Klinik für Innere Medizin Zittau
  • Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin Zittau
  • Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe Zittau
  • Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

und am Standort Ebersbach die

  • Klinik für Chirurgie Ebersbach
  • Klinik für Innere Medizin Ebersbach
  • Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin Ebersbach
  • Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe Ebersbach

zur Verfügung.

Sie werden von Beginn an voll in den Klinkbetrieb integriert und kollegial in das Ärzteteam eingebunden. Sie nehmen an Besprechungen, Falldemonstrationen, Weiterbildungen sowie Operationen und anderen diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen teil.

Nach einer Einarbeitungszeit werden Ihnen geeignete Patienten zugewiesen, deren Betreuung Sie unter ärztlicher Supervision übernehmen. Jede unserer Kliniken verfügt über einen PJ-Lehrbeauftragten, der Ihnen als Mentor zur Verfügung steht.

Darüber hinaus bieten wir Ihnen weitere Möglichkeiten, um mit dem Krankenhausalltag vertraut zu werden. So gehören Hospitationen in den Instituten für Radiologische Diagnostik und Laboratoriumsmedizin ebenso zu unserem Angebot, wie die kostenlose Teilnahme an allen Fortbildungsveranstaltungen des Klinikum Oberlausitzer Bergland (Reanimationskurs unter Leitung eines erfahrenen Notarztes und praxisnahe Fachvorträge zu Themen wie der Krankenhaushygiene und Krankenhausfinanzierung), die Teilnahme an Tumorkonferenzen und medizinischen Symposien. 

Unser Angebot an Sie:

• Zahlung einer monatlichen Ausbildungspauschale (400,00 € Brutto pro Monat) sowie ein Büchergutschein pro Tertial

• gut ausgestattete PJ-Zimmer mit Computerarbeitsplätzen inkl. umfangreichen Zugängen zu Internet, Medizinischen Datenbanken und Fachzeitschriften

• Nutzung der Online-Portale für wissenschaftliche Datenbanken der Fachbereiche

• persönliche Dienstkleidung und Diensttelefon

• Möglichkeit zur Teilnahme an Bereitschafts- und Notarztdiensten (mit Freizeitausgleich)

• Dienstwagen für standortübergreifende Veranstaltungen 

• kostenfreie Unterkunft bei Bedarf und Verfügbarkeit

Konnten wir Ihr Interesse an unserem Krankenhaus wecken? Dann freuen wir uns schon jetzt, Sie als zukünftige PJ´ler in unserer Einrichtung begrüßen zu dürfen.

Gern ermöglichen wir Ihnen auch vorab einen Besuch unseres Hauses mit ausführlichem Rundgang und Einblicken in die gewünschten Fachbereiche. Bitte vereinbaren Sie dafür einen Termin über die Personalabteilung.

Wir bieten eine fundierte Facharztausbildung mit hohem praktischem Ausbildungsanteil in allen unseren medizinischen Kliniken und dem Institut für Radiologische Diagnostik an.
 
Unsere Chef- und Oberärzte verfügen über folgende Weiterbildungsbefugnisse in der Facharztausbildung und zusätzlichen Spezialisierung:
 Gebiet Facharzt-, Schwerpunkt- und Zusatzweiterbildungs-Kompetenz

WB-Umfang

Innere Medizin

Basisweiterbildung Innere Medizin

3 Jahre

FA Innere Medizin

2 Jahre

FA Innere Medizin und Kardiologie

3 Jahre

FA Innere Medizin und Angiologie

3 Jahre

FA Innere Medizin und Gastroenterologie

3 Jahre

FA Innere Medizin und Hämatologie und Onkologie

3 Jahre

Zusatzweiterbildung Diabetologie

1,5 Jahre

Zusatzweiterbildung Palliativmedizin

1 Jahr

 Chirurgie

Basisweiterbildung Chirurgie

2 Jahre

FA Allgemeine Chirurgie

2 Jahre

FA Gefäßchirurgie

2 Jahre

FA Visceralchirurgie

3 Jahre

FA Orthopädie und Unfallchirurgie

2 Jahre

Zusatzweiterbildung Spezielle Unfallchirurgie

2 Jahre

Zusatzweiterbildung Handchirurgie

3 Jahre

Zusatzweiterbildung Proktologie

1 Jahr

 Anästhesiologie

FA Anästhesiologie

4 Jahre

Zusatzweiterbildung Anästhesiologische Intensivmedizin

1,5 Jahre

 Frauenheilkunde 
 und Geburtshilfe 

FA Frauenheilkunde und Geburtshilfe

5 Jahre

 Kinder- und
 Jugendmedizin

FA Kinder- und Jugendmedizin

5 Jahre

SP Kinder-Kardiologie

1,5 Jahre

 Radiologie

FA Radiologie

3 Jahre


Weiterbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin
Die Facharztausbildung erfolgt in einem speziell dafür ins Leben gerufenen Weiterbildungsverbund für Allgemeinmedizin „Oberlausitzer Bergland“. Der stationäre Weiterbildungsteil wird von der Klinikum Oberlausitzer Bergland gemeinnützige GmbH, und der ambulante Abschnitt von den teilnehmenden Praxen von Fachärzten für Allgemeinmedizin in der Umgebung von Ebersbach und Zittau übernommen. Hier für Sie der Flyer zum Weiterbildungsverbund zur Information.

Wir bieten Ihnen:

• eine fundierte Facharztausbildung mit hohem praktischen Ausbildungsanteil
• eine vertragliche Absicherung über die gesamte Weiterbildungszeit von 60 Monaten
• die Planung und Organisation der Einsätze

Mehrjährige Weiterbildungsphasen:

Internetseiten KOB WB Verbund.png.

Fachliche Schwerpunkte unserer Kliniken für Innere Medizin:

Angiologie
Diabetologie
Gastroenterologie
Hämatologie/ Onkologie
Kardiologie
Palliativmedizin

Weitere Ausbildungsabschnitte können in folgenden Kliniken absolviert werden:

Kliniken für Chirurgie
Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie
Kliniken für Anästhesie und Intensivmedizin
Kliniken für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

Für den ambulanten Weiterbildungsabschnitt stehen allgemeinmedizinische Praxen zur Verfügung, die neben dem kompletten allgemeinmedizinischen Spektrum auch spezielle Leistungsangebote in der Neuropädiatrie, Betreuung von Kindern und Jugendlichen sowie Sonographie anbieten. Herr Dr. med. Naumann fungiert als Mentor in der ambulanten Weiterbildungsphase sowie als Verbundkoordinator der gesamten Zeit. Zusätzlich können Hospitationen in anderen fachärztlichen Praxen mit den sogenannten „kleineren“ Fächern (HNO, Augen, etc.) ermöglicht werden.
Neben dem am Klinikum Oberlausitzer Bergland für die Facharztausbildung ins Leben gerufenen  Weiterbildungsverbund für Allgemeinmedizin „Oberlausitzer Bergland“ stehen mit den beiden Netzwerken "Ärzte für Sachsen" und "Ärzte für Ostsachsen" leistungsfähige Netzwerke mit Partnern der ärztlichen Berufsverbände, Verbünden und medizinischen Fachgesellschaften, Krankenhäusern und Fachkrankenhäusern, Medizinischen Versorgungszentren, Praxen, Praxiskooperationen und Laboren, Universitäten, Städten, Gemeinden und Landkreisen sowie Lenkungsgruppen des Netzwerks für die Gewinnung und Entwicklung des medizinischen Ärztenachwuchses zur Verfügung.
Der Imagefilm des Netzwerks "Ärzte für Sachsen" wurde 2017 am Klinikum Oberlausitzer Bergland gedreht.