Aufenthalt

Unser Klinikum verfügt an beiden Standorten über sehr angenehme, moderne und lichtdurchflutete Räumlichkeiten, in denen der Aufenthalt so angenehm wie möglich bereitet wird. Bekannte Künstler haben dem Klinikum eine Auswahl ihrer Werke zur Verfügung gestellt, so dass Sie auf den Fluren Bilder in verschiedenen Techniken erfreuen  (Ölgemälde, Aquarelle, Pastelle). Die umgebenden Parkanlagen laden zum Verweilen, Plaudern und Begegnen ein. 

Für die Patienten stehen Ein- und Zweibettzimmer für die Unterkunft und Betreuung bereit. Unsere Patienten haben außerdem die Möglichkeit, kostenloses WLAN zu nutzen. Überall stehen Fahrstühle zur Verfügung, damit die Patienten, ihre Angehörigen und Familien sowie unsere Besucher schnell und unkompliziert zu den Bereichen gelangen.

Wir verfügen über eine eigene Krankenhausservicegesellschaft, die in ihren Küchen täglich frische Kost herstellt. Dabei wird viel Wert auf moderne Ernährungsgesichtspunkte gelegt. Wir halten eine Vielzahl abwechslungsreicher, vitaminhaltiger und schmackhafter Gerichte für Sie bereit.

Unsere Patienten erhalten Frühstück, Mittagessen und Abendbrot - wenn medizinisch möglich - nach eigener Wahl. Dazu werden sie am Vormittag nach ihren Wünschen für den nächsten Tag befragt. Die Speisepläne liegen für die jeweilige Woche in den Patientenzimmern aus.

Sie und Ihre Angehörigen können zusätzlich in unserer Kantine speisen und dort Zeitungen, Zeitschriften und einige Gegenstände des täglichen Bedarfs erwerben. 

Während ihres stationären Aufenthaltes werden Diabetes-Patienten (Patienten zur Neueinstellung auf Tabletten oder Insulin, dekompensierte insulinpflichtige Diabetiker oder Patienten mit bereits eingetretenen Spätschäden) Beratungen und Schulungen angeboten. Diese Beratungen werden von einer speziell dafür ausgebildeten Diabetes-Beraterin DDG und Diabetesassistentinnen durchgeführt.

Angebot:
- regelmäßige strukturierte Schulungen für Typ 2-Diabetiker mit und ohne Insulin
- geplante strukturierte Schulungen für Typ 1-Diabetiker sowie Insulinpumpen - Schulungen
- Einzelschulungen und -beratungen zu allen diabetesrelevanten Themen

Themen:
• Was ist Diabetes?
• Selbstkontrolle (Harnzucker, Blutzucker, Blutdruck)
• Insulin und Injektionstechnik
• Insulindosisanpassung
• Ernährung
• Unterzuckerung
• Folgeerkrankungen
• Fußpflege
• Diabetes und Soziales
• Ketoazidose
Telefon: 03583 88-1126 
E-Mail: diabetesberatung@k-ob.de 

Alle Patientenzimmer sind mit Fernsehapparat und Telefon ausgerüstet. Die dazu benötigten Chipkarten können an einem Automaten in der Eingangshalle erworben und aufgeladen werden. Gern ist das Aufnahmepersonal dabei behilflich. Außerdem liegen in allen Patientenzimmern entsprechende Merkblätter aus.

Unsere Patienten können außerdem über die gesamte Zeit ihres Aufenthaltes kostenloses WLAN nutzen. Gern informieren Sie dazu die Schwestern und Pfleger auf den Stationen.

Für Ihr äußerliches Wohlbefinden steht Ihnen Friseur, Fußpflege und Kosmetik gern zur Verfügung. Den Kontakt erfahren Sie über das Personal auf den Stationen.
An beiden Standorten sind Seelsorger ansprechbar, die sich Ihrer Anliegen vertrauensvoll annehmen. Die Angebote richten sich auch an Patienten anderer Konfessionen, sofern diese sich anvertrauen, Unterstützung und Hilfe erfahren möchten. Dazu stehen Ihnen zur Verfügung:
Am Standort Ebersbach-Neugersdorf stehen Ihnen zur Verfügung:

-- Evangelisch-Lutherisch: Pfarrer Adam Balcar Tel.: 0151 70803022
Präsenzzeiten im Hause: montags und donnerstags, jeweils 09.00-15.00 Uhr
hausinterne Telefonnummer für die Präsenzzeit: – 1031

-- Römisch-Katholisch: Pfarrer Andrzej Glombitza Tel.: 0171 3208865
Am Standort Zittau stehen Ihnen zur Verfügung:

-- Evangelisch-Lutherisch: Pfarrer Adam Balcar Tel.: 0151 70803022
Präsenzzeiten im Hause: freitags 09.00-15.00 Uhr
hausinterne Telefonnummer für die Präsenzzeit: – 1030

-- Römisch-Katholisch: Pfarrer Michael Dittrich Tel.: 0162 9179949
sowie im Vertretungsfalle Pfarrer Thomas Cech Tel.: 03583 500965

-- Evangelisch-Methodistisch: Prediger Frank Ufer Tel.: 03583 703536
und ab 01.09.2019 Pastor Stephan Ringeis Tel.: 03583 702502
Unser "Raum der Stille" (am Standort Zittau) bzw. "Andachtsraum" (am Standort Ebersbach) ist für Sie und Ihre Angehörigen rund um die Uhr geöffnet. Hierhin können Sie sich zurückziehen und ganz für sich sein, um nachzudenken, zu beten oder zu meditieren.
In Zittau befindet sich dieser Raum im Dachgeschoss des Hauses 4, und in Ebersbach im Bereich der Eingangshalle. Bitte beachten Sie noch, dass in Ebersbach die Pfarrer der katholischen und evangelischen Gemeinde in diesem Raum auch Andachten halten. Die Termine entnehmen Sie bitte dem Aushang auf Station bzw. den Aushängen vor dem Andachtsraum. Bitte erfragen Sie beim Personal auf Station, ob und wann Sie diesen Raum bei weiterem Bedarf nutzen können. 
Unsere Mitarbeiterinnen im Sozialdienst sind gern für Sie da. Der Sozialdienst steht allen Patienten vertrauensvoll zur Seite. Er ist Ihr Ansprechpartner für alle rechtlichen und sozialrechtlichen Fragen, die sich im Zusammenhang mit der Erkrankung, Behinderung oder einem Unfall ergeben.

Der Sozialdienst unterstützt und informiert Sie:
• über Ansprüche auf medizinische Rehabilitation, wie Anschlussheilbehandlungen und Frührehabilitation
• über die Sicherung der Nachsorge nach dem Krankenhausaufenthalt: 
  - Beantragung und Vermittlung von häuslicher Pflege durch ambulante Pflegedienste
  - Beantragung von Hilfsmitteln wie Pflegebetten oder Nachtstühle
  - Vermittlung von Plätzen in eine Kurzzeitpflege oder in ein Pflegeheim 
• bei der Durchführung des Entlassungsmanagements 
• bei der Beantragung von Schwerbehindertenausweisen, aber auch Informationen über Selbsthilfegruppen
• in Zusammenarbeit mit dem Brustzentrum Ostsachsen (BZOS) über eine zielgerichtete Betreuung und Beratung
• zur Beratung bei persönlichen Problemen und in sozialrechtlichen Fragen
Die Sozialarbeiterin berät Sie in ihrem Dienstraum, am Krankenbett oder am Telefon. Dazu ist eine vorherige Terminabsprache unbedingt notwendig. Alle Gespräche sind kostenlos und selbstverständlich vertraulich.
Kontaktzeiten: 
Montag, Mittwoch und Freitag 10:00 – 12:00 Uhr
Dienstag und Donnerstag 15:00 – 17:00 Uhr
Unsere Mitarbeiterinnen im Sozialdienst:
Frau Franziska Scholz (Standort Zittau)
Telefon: 03583 88-4125
E-Mail: sozialdienst.zi@mg-lg.de 
Frau Romy Schwerdtner (Standort Zittau und Ebersbach)
Telefon: 03583 88-4137
E-Mail: sozialdienst.zi@mg-lg.de 
Frau Jutta Wedlich (Standort Ebersbach)
Telefon: 03586 762-4115
E-Mail: sozialdienst.eb@mg-lg.de 
___________________________________
Für Anliegen im Zusammenhang mit Ihrem Aufenthalt haben wir außerdem eine Patientenfürsprecherin. Eine Patientenfürsprecherin ist eine ehrenamtlich tätige Person, die den Patienten sowie ihren Angehörigen als Kontaktperson zur Verfügung steht, wenn diese sich mit ihren Wünschen, Anregungen oder auch Beschwerden nicht direkt an das Personal des Klinikums wenden möchten. Sie vertritt die Angelegenheiten ihrer Gesprächspartner sowohl gegenüber den klinischen Einrichtungen als auch gegenüber der Verwaltung. Die Patientenfürsprecherin behandelt alle Informationen vertraulich. Um die Neutralität zu wahren, steht Sie in keiner arbeitsrechtlichen Verbindung zum Klinikum.

Die Patientenfürsprecherin unseres Hauses ist Frau Gabriele Preisner. Sie wohnt in Zittau und war selbst Patientin des Klinikums. Durch ihr Engagement in einer Selbsthilfegruppe kennt sie viele Betroffene und hat einen Einblick in Klinik- und Behandlungsabläufe.

Frau Preisner ist jeweils mittwochs in der Zeit von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr unter der Telefonnummer 03583 701569 erreichbar. Persönliche Gespräche sind nach telefonischer Abstimmung möglich.

Wie läuft die Bearbeitung ab?

Frau Preisner nimmt alle für den konkreten Sachverhalt notwendigen Informationen auf. Im Anschluss stimmt Frau Preisner die weitere Vorgehensweise ab und nimmt Kontakt zum Klinikum auf. Sofern es die Art des Problems notwendig macht und ein entsprechender Wunsch besteht, wird der Patient zu einem klärenden Gespräch in das Klinikum geladen. Bei diesem Gespräch kann Frau Preisner zugegen sein.

Erreichbarkeit:

Frau Gabriele Preisner
Tel.: 03583 701569
E-Mail: shg.zittau@gmx.de 
In einem Krankenhaus müssen alle Beteiligten noch mehr Rücksicht aufeinander nehmen, als im gewöhnlichen Alltag. 
Unser Krankenhaus ist insbesondere auch ein Nichtraucherkrankenhaus. Rauchen ist nur außerhalb der Krankenhausgebäude, und auch dort nur im Raucherpavillon gestattet. Dieses strenge Rauchverbot dient vor allem der Sicherheit unserer Patienten, Besucher und Mitarbeiter. 

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis!
Unsere Hausordnung können Sie hier abrufen: Hausordnung für das Klinikum Oberlausitzer Bergland
Besucher können wesentlich zur Genesung von Kranken beitragen und sind daher gern gesehen und auch uns willkommene Gäste. 
Um den täglichen Arbeitsablauf im Interesse unserer Patienten zu gewährleisten, bitten wir jedoch, die Besuchsregelung zu beachten.

Besuchszeit ist täglich von 14:30 Uhr bis 19:00 Uhr 

Außerhalb dieser Zeiten sind Besuche nach Absprache mit dem Pflegepersonal möglich.

An beiden Standorten lädt eine Cafeteria Patienten und Besucher ein. Im Sommer kann ein zusätzlicher Außenbereich genutzt werden. Am Standort Zittau wird die Cafeteria gegenwärtig mit einem großen Bauvorhaben (Um- und Ausbau) erweitert. Voraussichtlich zum Ende des ersten Quartals 2019 werden die Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen abgeschlossen sein. Für diese Zeit steht unseren Patienten, ihren Angehörigen und Familien sowie unseren Gäste die Kantine im Untergeschoss von Haus 3 zur Verfügung. Sie finden dort neben einem erweiterten Service mit umfangreichem Speisen- und Getränkeangebot auch die Möglichkeit, vielfältige Artikel und Alltagsgegenstände zu erwerben (Zeitschriften, Zeitungen, Mitbringsel für Patienten etc.).

Öffnungszeiten der Kantine Zittau: 

Montag bis Freitag: 08.00 - 17.00 Uhr
sowie an den Wochenenden und an gesetzlichen Feiertagen: 14.00 - 17.00 Uhr.

Öffnungszeiten der Cafeteria Ebersbach:

Montag bis Freitag
07:30 - 10:30 Uhr
11:30 - 13:30 Uhr
14:00 - 17:00 Uhr

Samstag, Sonntag und an gesetzlichen Feiertagen
14:00 - 17:00 Uhr


Angebot:

belegte Brötchen, Salate, Würstchen, Kaffee, Kuchen, Eis, warme und kalte Getränke

Außerdem werden innerhalb der genannten Öffnungszeiten Zeitungen, Zeitschriften, Romanhefte, Blumen und Hygieneartikel verkauft.

Allen Patienten, vor allem auch denen, die die Cafeteria nicht selbst aufsuchen können, steht zusätzlich ein Patientenservice, und zwar ein Stationsverkauf am Dienstag und Freitag von 08:30 bis 11:30 Uhr zur Verfügung.

Für Ihre Sorgen und Nöte, Anliegen und Hinweise im Zusammenhang mit allen Fragen Ihres Aufenthaltes sind das Stationspersonal, die Patientenfürsprecherin sowie die Mitarbeiterinnen des Sozialdienstes gern für Sie da.
Außerdem finden Sie in den Stationszimmern ein Meinungsformular, dass Sie anonym ausfüllen können und das an das Qualitätsmanagement weitergeleitet wird. Sie können sich darüber hinaus auch unmittelbar an das Qualitätsmanagement wenden, das direkt an die Geschäftsführung berichtet:
Managementgesellschaft Gesundheitszentrum des Landkreises Görlitz mbH (MGLG)
Stabsstelle Qualitätsmanagement
Frau Stefanie Brückner
Görlitzer Str. 8
02763 Zittau

Tel.: 03583 88-1012
E-Mail: qm@k-ob.de